Home
Ikebana
Yoga
Person
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Links

 

 

 

 

 

Login





Zu jeder Zeit, an jedem Ort, für jedermann, mit jeglichem Material.

Hiroshi Teshigahara (1927-2001, 3. Lemoto der Sogetsu-Schule)


1927 begründete Sofu Teshigahara die Sogetsu-Schule, um das Ikebana für kreative Ideen zu öffnen. Durch die europäische Avantgarde-Bewegung beeinflusst, arbeitete er sein Leben lang daran, Ikebana als eigenständige zeitgenössische Kunstrichtung zu etablieren.


Doch auch die Schüler der Sogetsu-Schule, die heute viele Zweigstellen in Japan und der Welt unterhält, werden zunächst systematisch durch die Grundstile geführt, bevor sie sich den themenbezogenen „freien Stilen“ zuwenden.


Ich fühle mich den Ideen der Sogetsu-Schule verbunden, die mir erlauben, mein eigenes kreatives Potenzial zu entwickeln. So entstehen immer wieder neue, lebendige Schöpfungen, wobei ich neben Pflanzen auch andere Materialien wie Kunststoff, Glas, Papier und Metall nutze. Dazu braucht es nicht viel, im Gegenteil: Der bewusste Einsatz des Vorhandenen schult den Blick auf das Wesentliche.Mit jedem Ikebana-Arrangement schaffe ich aufs Neue etwas Schönes und entwickle mich dabei ständig weiter.